Konfirmation in Konradsreuth

Am 20.09.2020 werden wir in Konradsreuth nun endlich unsere Konfirmation feiern.

Geplant ist ein Gottesdienst im Freien in unserem Bürgerpark bei hoffentlich schönem Wetter.

Der Gottesdienst beginnt um 10. 00 Uhr. Pfarrer Preibusch wird den Gottesdienst gestalten und unser Posaunenchor wird für die musikalische Umrahmung sorgen.

Unsere diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden sind:

Jennifer Brandhoff, Maya Brunner, Jan Dalke

Lea Deeg, Leni Deeg, Anna Döhla

Luis Hager, Pauline Hertel, Benjamin Koska

Toni Mayer, Leon Müller, Johannes Schöps

Emma Wegmann, Felix Wiedemann, Lea Zuber

 

Sollte das Wetter nicht mitspielen, dann müssen wir die Konfirmation in der Pfarrkirche auf 3 Gottesdienste aufgeteilt hintereinander feiern, um 08.30 Uhr, 10.00 Uhr und um 11.30 Uhr.

Dann können leider nur die Konfirmandinnen und Konfirmanden und deren Familienangehörige teilnehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Stand 23.Juli)

Weiterhin enge Grenzen - Mund-Nasen-Bedeckung in der Kirche nur noch auf dem Weg zum Platz erforderlich

Am Sonntag konnten wir mit unserem Posaunenchor Gottesdienst im Garten des Schlosses feiern und in diesem Gottesdienst die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden vorstellen.
Segnungsgottesdienste für die künftigen Schulkinder aus unseren beiden Kitas konnten wir am Dienstag und Mittwoch feiern.
Gottesdienste in unserer Pfarrkirche könenn wir auch mit Gesang feiern. Wir sind beim Hygiene- und Schutzkonzept bei 2 Meter Abstand geblieben, damit am Pkatz der Mundschutz abgesetzt werden kann und auch ohne Mundschutz gesungen werden darf. Knapp 40 Menschen können so an den Gottesdiensten teilnehmen. Bislang brauchten wir niemanden abweisen. Trauen Sie sich also. Haushalte dürfen zusammen sitzen.
Für die verschobene Konfirmation ist der 20.September als  Termin geplant. Wir möchten die Konfirmation im Bürgerpark feiern. Für Sturm und Hagel gibt es ein Notkonzept mit 3 Konfirmationen in der Kirche.
Auch der Gottesdienst für die Schulanfänger soll im Bürgerpark stattfinden.
Die Termine für Trauerfeiern und Beisetzungen sollen weiterhin nicht vorher öffentlch gemacht werden. Mit sehr geringer Teilnehmendenzahl sind Trauerfeiern in Friedhofskapelle wieder möglich, ebenso in der Kirche im Rahmen des Schutzkonzeptes für Gottesdienste.
Bitte bei allen Veranstaltungen auf Abstand und Mund-Nasen-Bedeckung achten.
Der Betrieb in den Kitas wird nach den Sommerferien im Wesentlichen normal laufen. Die Eingewöhnungen sind eine besondere Herausfordeung, die einzeln abgesprochen werden. Das Bringen nur bis zur Kita-Tür wird zunächst beibehalten.